Der Seniorenbeirat stellt hier Hinweise und Antworten auf Fragen dar, die von allgemeinem Interesse sind. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie wird aber laufend erweitert.

Rente

Eine Rente muß grundsätzlich beantragt werden. Man kann sie entweder bei der zuständigen Rentenstelle persönlich stellen, oder sogar im Internet komplett ausfüllen. Die Adressen sind jeweils unter der deutschen Rentenversicherung zu finden.

Pflege

im Seniorenportal unter Schwanewede findet man alles was für eine Pflege nötig ist, ob Kurzzeitpflege, Pflegeheim, Tagespflege, usw. Außerdem gibt es im Ort Schwanewede den Diakonischen Dienst, der eine ambulante Pflege anbietet und den Pflegedienst Angelus ambulante Pflege GmbH, ebenfalls in Schwanewede und den ambulanten Pflegedienst Irene Wall, mit einer Anlaufstelle in Schwanewede, Sitz in OHZ. Kurzzeitpflege ist z.B. im Haus Sorgenlos möglich, im Haus am Schwanenberg, usw.

Wohngeld

Was ist Wohngeld? Wohngeld ist ein von Bund und Ländern je zur Hälfte getragener Zuschuss zu den Wohnkosten. Es wird einkommensschwächeren Haushalten gezahlt, damit diese die Wohnkosten für angemessenen und familiengerechten Wohnraum tragen können. Die Einzelheiten der Wohngeldgewährung regelt das Wohngeldgesetz (WoGG). Wohngeld ist kein Almosen, wer zum Kreis der Berechtigten gehört, hat einen Rechtsanspruch darauf. Wer erhält Wohngeld? Ob Sie Wohngeld in Anspruch nehmen können und in welcher Höhe, hängt von drei Faktoren ab:  Der Anzahl der Haushaltsmitglieder  Der Höhe des Gesamteinkommens  Der Höhe der zuschussfähigen Miete Wohngeld für Mieter - Mietzuschuss Wohngeldberechtigt für den Mietzuschuss sind Personen, die  Mieterin oder Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers,  Untermieterin oder Untermieter,  mietähnlich Nutzungsberechtigte (z.B. Genossenschaftswohnung),  Bewohnerin oder Bewohner eines Heimes im Sinne des Heimgesetzes sind und diesen Wohnraum selbst nutzen. Wohngeld für Eigentümer - Lastenzuschuss Wohngeldberechtigt für den Lastenzuschuss sind Personen, die  Eigentümerin oder Eigentümer einer Wohnung oder eines Hauses mit höchstens zwei Wohnungen sind,  Erbbauberechtigte sind,  ein eigentumähnliches Dauerwohnrecht haben und diesen Wohnraum selbst nutzen. Wie wird das Wohngeld beantragt? Wohngeld (Mietzuschuss oder Lastenzuschuss) erhalten Sie, wenn Sie einen Antrag stellen und die Voraussetzungen nachweisen. Das Antragsformular ist im Rathaus Schwanewede oder z.B. unter https://bit.ly/2pQg7Uw erhältlich. Das Land Niedersachsen hat ein einheitliches Antragsformular. Erläuterungen zum Antrag finden Sie u.a. unter https://bit.ly/2pQg7Uw oder unter www.wohngeld.org Wo wird das Wohngeld beantragt? Bürger der Gemeinde Schwanewede beantragen es bei der Wohngeldbehörde des Sozialamtes der Kreisverwaltung Osterholz, Frau Koschnitzki (Kreishaus I, Hauptgebäude, Zimmer Großraumbüro 1. Obergeschoss) Osterholzer Straße 23 27711 Osterholz-Scharmbeck Telefon: 04791 930-2350 Telefax: 04791 930-112350 E-Mail: wohngeld@landkreis-osterholz.de An wen wird das Wohngeld gezahlt? Die monatlichen Zahlungen werden im Voraus auf das Girokonto des Antragstellers gezahlt. Die angesprochenen Zahlungen können auch auf Konten Dritter gezahlt werden, aber nur insoweit, wie dieses im Antrag schriftlich festgehalten wurde. Hinweis: Die Daten wurden vom Seniorenbeirat Schwanewede aus verschiedenen Datenquellen zusammengestellt, Fehler oder Abweichungen sind möglich.

Sonstiges

EDEKA Braasch liefert direkt ins Haus und Combi verschickt
F O R U M